21.02.2018 in Stadtverordnetenfraktion von SPD Stadtverordnetenfraktion Bremerhaven

SPD-Fraktion verwundert über ZEV

 

 

Sehr verwundert zeigt sich die SPD-Fraktion über die Aussage, es herrsche politischer Stillstand bei der Schaffung von Kinderbetreuungsplätzen.

 

"Gerne erinnern wir die zentrale Elternvertretung der Kitas daran, dass im Mai 2017 der Ausschuss für Jugend, Familie und Frauen der Schaffung von zusätzlichen 100 Plätzen durch Doppelnutzung von Räumlichkeiten der Hortbetreuung in den Vormittagsstunden zugestimmt hat. Für mehr Plätze gab es auch gar keine Genehmigung vom Landesjugendamt“, so die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Lisa Wittig.

 

„Ende 2019 sollen, wenn alles klappt, 460 zusätzliche Betreuungsplätze zur Verfügung stehen. Um die Personaldecke in Zukunft zu sichern, müssen wir fiskalische Möglichkeiten finden, eine bezahlte und praxisintegrierte Erzieher/innen-Ausbildung (PiA) auch in Bremerhaven zu ermöglichen, denn leider stehen dafür keine Landesmittel zur Verfügung“, führt die Stadtverordnete aus. „Um beispielsweise jungen Eltern eine Erzieher/innen-Ausbildung zu ermöglichen, kann diese auch in Teilzeit absolviert werden. Diese Idee ist ein Versuch, um den Kreis der potentiellen Auszubildenden zu erweitern", so Lisa Wittig.

 

Die SPD-Fraktion sieht konstruktive Gespräche immer als erstes Mittel der Wahl.

"Gerne stehen wir für einen gemeinsamen Informations- und Ideenaustausch zur Verfügung", lädt die jugendpolitische Sprecherin ein.

 

 

19.02.2018 in Ortsverein

Neuer Vorstand im Ortsverein-Mitte

 
Fabian Marx, Karin Treu, Michael Bühre, Janina Brünjes, Timo Hörske

Auf seiner Jahreshauptversammlung hat der Ortsverein-Mitte seinen Vorstand neu gewählt. Zum neuen Ortsvereinsvorsitzenden wurde Michael Bühre gewählt, nachdem der bisherige 1. Vorsitzende Jörg Fehring aufgrund einer neuen beruflichen Herausforderung und der damit verbundenen zeitlichen Belastung nicht mehr für das Amt kandidierte. Zur neuen ersten stellvertretenden Vorsitzenden wurde Karin Treu sowie zur zweiten stellvertretenden Vorsitzenden wurde Janina Brünjes in diese Ämter gewählt, nachdem die bisherigen beiden Stellvertreter/in Matthias Wefer und Susanne Benöhr-Laqueur ebenfalls u.a. aus beruflichen Gründen zur Wiederwahl nicht mehr kandidierten. Dem geschäftsführenden Vorstand gehören weiterhin Timo Hörske als Kassierer an und als Schriftführer wurde Fabian Marx neu ins Amt gewählt.
Zu dem erweiterten Vorstand gehören als Beisitzer/in an: Matthias Wefer, Sönke Allers, Hauke Blumhoff, Jörg Fehring, Stefan Rohleder, Ute Kohnke, Sven Kalinowski, Holger Nemeyer; Vahit Kurutlu, Fabian Vergil, Sabrina Czak, Rita Pein und Alexander Jung.
Die gesamte Mitgliederversammlung und der neue Vorstand bedankten sich bei dem bisherigen geschäftsführenden Vorstand mit dem 1. Vorsitzenden Jörg Fehring, den beiden Stellvertreter/in Matthias Wefer und Susanne Benöhr-Laqueur sowie Sabrina Czak als bisherige Schriftführerin, die sehr erfolgreich und mit großen Engagement ihre Tätigkeiten für die Interessen des OV – Mitte in den letzten Jahren ausgeübt haben.
Als Schwerpunkte für seine Tätigkeit für die nächsten zwei Jahre sieht der neue Vorstand u.a.: Städtebauliche Entwicklung im Bereich Mitte (Rudloffstraße, "Alte Bürger" etc.); Fokussierung auf eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit; Gewinnung von neuen Mitgliedern und Menschen für die Mitarbeit in politischen/gesellschaftspolitischen Themen (u.a. durch Einbindung der Hochschule Bremerhaven).

 

07.02.2018 in Stadtverordnetenfraktion von SPD Stadtverordnetenfraktion Bremerhaven

SPD-Fraktion befürwortet Familienzentrum in Geestemünde

 

Die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Lisa Wittig fordert, schnellstmöglich in Geestemünde ein Familienzentrum aufzubauen. „Zwar gibt es im Stadtteil Geestemünde bereits ein Familienzentrum im Ortsteil Grünhöfe, doch das ist für den Kern Geestemündes um den Ortsteil Geestendorf herum zu weit entfernt. Deshalb ist es sinnvoll, in dieser zentralen Lage ein Familienzentrum einzurichten“, so Wittig. In einer Elternbefragung des Amts für Jugend, Familie und Frauen sei der Wunsch nach einem Zentrum in Geestemünde, in dem es Gruppenangebote und Möglichkeiten gebe, andere Familien zu treffen und sich auszutauschen, deutlich geworden.

 

„Alle Sozialdaten sprechen außerdem dafür, in Geestendorf ein Familienzentrum zu errichten“, ist sich die Stadtverordnete sicher. Geestendorf sei nicht nur der bevölkerungsreichste Ortsteil Bremerhavens, sondern auch der mit den meisten Geburten. Außerdem zeige sich in diesem Ortsteil mit hohem Anteil von Kindern und Jugendlichen, die Leistungen nach dem SGB II bekommen, ein großer Bedarf an Unterstützung. „Dabei sollte auch berücksichtigt werden, dass es in diesem Ortsteil viele Familien mit ausländischen Wurzeln gibt, so dass es sinnvoll ist, mit gezielten interkulturellen Angeboten einen Beitrag zur Integration zu schaffen“, fordert Lisa Wittig. Sie unterstützt entsprechende Bestrebungen der Stadtteilkonferenz Geestemünde und setzt sich dafür ein, dass in den politischen Gremien möglichst bald die Weichen für das neue Familienzentrum in Geestemünde gestellt werden können. Die Familienzentren dieser Stadt haben sich bewährt.

 

„Das ist eine sinnvolle Investition in die Zukunft Bremerhavens“, ist die jugendpolitische Sprecherin überzeugt.

 

 

 

07.02.2018 in Aktuelle Meldung von SPD Stadtverordnetenfraktion Bremerhaven

STADTVERORDNETENVERSAMMLUNG am 08.02.2018

 

Die nächste öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bremerhaven findet am Donnerstag, 08. Februar 2018, 14:30 Uhr, im Ella-Kappenberg-Saal des Friedrich-Schillers-Hauses, Lloydstraße 15, Bremerhaven, statt. 

Wir laden Sie herzlich zu einem Besuch der 18. Sitzung in dieser Legislaturperiode ein.

Die Tagesordnung für diese Sitzung finden Sie, wenn Sie auf [mehr] drücken.

Die Tagesordnung mit Vorlagen finden Sie unter www.bremerhaven.de / Stadt + Politik / Sitzungskalender.

 

 

03.02.2018 in Aktuelle Meldung von Allforred

Diskussion zum Koalitionsvertrag

 

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Interessierte,

 

wir wollen nach dem (wahrscheinlichen) Ende der Koalitionsgespräche eine Diskussion zur Frage der großen Koalition veranstalten. 

 

Wir laden euch herzlich ein, mit uns am Donnerstag, den

 

08.02.2018

 

um 

 

18:30 Uhr

 

im

 

Luna (ehemals Bodega) in der Straße Karlsburg, Bremerhaven, zu diskutieren. 

 

Nach einer kurzen Einleitung zweier Redner pro und contra Groko wollen wir zuerst in der Gruppe und später untereinander unsere Meinungen zum Thema austauschen. Wir freuen uns auf euch! Gerne könnt ihr Gäste mitbringen, auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

 

Bei Rückfragen bitte unter den u.g. Kontaktdaten melden.   

 

Solidarische Grüße

 

Sergej Strelow

 

Ortsvereinsvorsitzender Lehe-Nord

0176/84219260

 

Uwe Schmidt

Kalenderblock

Aktuelle Termine

24.02.2018, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Organisationswahlen OV Leherheide

27.02.2018, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr Ausschuss für Verfassung, Geschäftsordnung, Petitionen, Bürgerbeteiligung

28.02.2018, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr Ausschuss für Jugend, Familie und Frauen

Alle Termine

erst wenn Sie hier darauf klicken entsteht eine Verbindung zu Facebook


width=

Roter Stadtrundgang

Counter

Besucher:2530649
Heute:14
Online:2