02.08.2018 in Ortsverein von Allforred

Allforred: Altkleidercontainer verunreinigt - Wir kümmern uns!

 

In Bremerhaven sind in den einzelnen Stadtteilen viele Altkleidercontainer aufgestellt. In den letzten Wochen ist zu beobachten, dass die Altkleidercontainer (siehe anliegende Fotos) in den Bereichen Twischlehe, Leher Rathaus, Tannenbergstraße und Nordstraße anscheinend überfüllt oder von Unberechtigten zum Teil entleert wurden. Die blauen Plastikbeutel, zum Teil aufgerissen, liegen um die Container verteilt und verunreinigen erfahrungsgemäß den Standort und das Umfeld.

Die Verunreinigungen beeinträchtigen nicht nur den öffentlichen Straßenraum und das Straßenbild, sondern gefährden auch dauerhaft die geordnete Wertstoffsammlung, die ja meistens von karikativen Institutionen aufgestellt werden.

Die EBB, als zuständiger öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger hat sich inzwischen an die mit der Abfuhr beauftrage BEG/BEG logistics gewendet und um Abhilfe gebeten.

Melden sie sich bei uns, unter Allforred, wenn Sie ähnliche Missstände in unserem Ortsteil feststellen.

 

01.08.2018 in Lokal von Allforred

Neue Feuerwehrhalle für Freiwillige Feuerwehr Lehe

 

Die bisherige Fahrzeughalle in der Auestraße ist für die Unterbringung der 5 Einsatzfahrzeuge nicht mehr nutzbar. Umfangreiche Korrosionsprobleme, Platzprobleme und vielfältige Mängel bezüglich des  Arbeitsschutzes lassen eine Weiternutzung der alten Halle nicht zu.

 

In den vergangenen Wintern musste auf Grund der fehlenden Heizung und der Blechkonstruktion das Wasser aus den Tanks der Löschfahrzeuge im Winter abgelassen werden musste, da sonst die Gefahr des Einfrierens bestand. Auch konnten die Einsatzkräfte das Fahrzeug in der Halle nicht besteigen, beides führte zu erheblichen Einsatzverzögerungen.

 

„Damit die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Lehe weiterhin gewährleistet ist, wird die neue Fahrzeughalle jetzt im ersten Halbjahr 2019 der Frewilligen Feuerwehr übergeben werden. Ich freue mich, dass die Gelder für einen Neubau bewilligt wurden und dieser unzumutbare Zustand bald ein Ende hat“, so der Dezernent der Feuerwehr, Stadtrat Jörn Hoffmann.

 

 

Um sich einen gemeinsamen Überblick über Stand des geplanten Neubaus zu machen, trafen sich am vergangenen Freitag der Dezernent der Feuerwehr, Stadtrat Jörn Hoffmann, die Sprecherin der SPD im Ausschuss für Öffentliche Sicherheit FrauMartina Kirschstein-Klingner, Herr Stadtverordneter  Detlef Müller (CDU) und der Fachbereichsleiter Einsatz und Freiwillige Feuerwehren Olaf Jongeling am Standort in der Auestraße. Bauherr ist Seestadtimmobilien, die gemeinsam mit der Feuerwehr Bremerhaven die Planung und die Umsetzung der Fahrzeughallekoordinieren.Bei der Planung unterstützt zusätzlich eine externe Architektin. Die Kosten der Fahrzeughalle werden voraussichtlich 300.000 € betragen.

 

 

01.08.2018 in Aktuelle Meldung von Allforred

Sommerfest des Bremerhavener Nordens

 

Am Ende der Sommerpause und bevor es mit vielen Terminen zur Kandidatenfindung und zur Vorbereitung des Wahlprogramms losgeht, laden die Ortsvereine Leherheide und Lehe-Nord ein, noch einige nette Stunden beim

„Sommerfest des Bremerhavener Nordens“

zu verbringen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Du diese Gelegenheit nutzt, um mit uns ein paar gesellige Momente zu verbringen. Mit unserem Freund Josè Santos ist für spanische Live-Musik gesorgt.

Für den Grillteller mit einem Glas Rotwein (es kann auch gern ein anderes Getränk sein) berechnet das „Haus am Blink“ der BEW 14,00 €. Um Anmeldung über Sergej Strelow unter Tel.: 0176/84219260 bis zum 08. August 2018 wird gebeten.

Am 16.08.2018 findet des Weiteren eine Begehung des Bremerhavener Amtsgerichtes und der Justizvollzugsanstalt statt. Auch hier wird bis zum 10. August 2018 um Anmeldung gebeten. (Bei Jörg Zager unter Tel.: 0152/08995702)

 

31.07.2018 in Aktuelle Meldung von Jusos Bremerhaven

Vergil/Gottschlich: Jugendorganisationen geschlossen gegen Rechtsextremismus

 

Seit einigen Monaten ist ein starker Zuwachs bei rechten Gruppierungen in Bremerhaven zu verzeichnen. Auf Facebook und Instagram, aber auch offline, wurden Personen bedroht, die Sticker einer dieser Gruppierungen entfernt haben. Mehrere Personen wurden laut Zeitungsberichten bis nach Hause verfolgt und vor dem Haus der Jugend in Bremerhaven wurde eine Reichsfahne gezeigt.

Das Haus der Jugend ist der Sitz von vielen Jugendverbänden in Bremerhaven. Dieser Ort soll vor allem für Offenheit stehen. Er bietet Schutz und Geborgenheit für alle Jugendliche an, sowie Ansprechpartner und Vertrauensleute für Probleme der Jugendlichen.
Die Jusos Bremerhaven haben nach den jüngsten Berichterstattungen ein Grillen gegen Rechtsextremismus veranstaltet. Dieser wurde unterstützt durch den Stadtjugendring, BDAJ Bremerhaven – Bund der Alevitischischen Jugend Bremerhaven, dem Jugendwerk der AWO und den Falken. Mit ca. 35 Teilnehmern konnte ein starkes Zeichen für ein offenes Bremerhaven gesetzt werden.

Fabian Vergil, Vorsitzender der Jusos Bremerhaven, sagt hierzu: „In Bremerhaven ist kein Platz für jede Art von Extremismus. Wir sind eine Hafenstadt und diese sind seit jeher offen gegenüber allen Menschen! Ich bin froh, dass wir eine Veranstaltung organisieren konnten, die ein klares Zeichen gegen rechtsextreme Gruppierungen geben konnte“.

Marek Gottschlich, stellvertretender Vorsitzender der Jusos Bremerhaven, fügt hinzu: „Wir müssen bereits in den Schulen Aufklärungsarbeit leisten. Insbesondere junge Menschen sind anfällig gegenüber derartigen Gruppierungen und deshalb ist eine frühe Aufklärung wichtig. Falls es nötig ist, müssen auch die Berufsschulen das Thema ansprechen. Wir konnten uns gut mit den anderen Teilnehmern vernetzen und werden uns gemeinsam weiter gegen Extremismus einsetzen. Bremerhaven war bisher offen für jeden und bleibt es auch. Hier ist kein Platz für rechte Gruppen“. 

 

27.07.2018 in Aktuelle Meldung von Allforred

SPD Bremerhaven begrüßt Beschäftigungsverträge für Werkstudenten

 
Janina Brünjes und Martina Kirschstein-Klingner

Der Magistrat hat in seiner Sitzung am 25.07.2018 beschlossen, Studenten die Möglichkeit zu bieten, Beschäftigungsverträge als Werkstudenten anzunehmen. Dadurch sollen Engpässen in der Verwaltung und städtischen Gesellschaften mit kompetentem Personal ausgeglichen werden und diese als potenzieller Arbeitgeber präsentiert werden.

„Nun ist es endlich möglich, dass Seestadt Immobilien in Zusammenarbeit mit unserer Hochschule Werkstudenten einstellen und damit personelle Lücken schließen kann. In der heutigen Zeit ist es gerade in technischen Bereichen sehr wichtig, frühzeitig auf qualifizierten Nachwuchs zu setzen. Ich hoffe, dass Seestadt Immobilien bereits zum 01.08.2018 den ersten Werkstudenten in seinen Reihen begrüßen kann und im gesamten Magistratsbereich viele weitere folgen werden.“ freut sich Martina Kirschstein-Klingner, stellvertretende Vorsitzende der SPD Stadtverordnetenfraktion.

Janina Brünjes, stellvertretende Vorsitzende der SPD Bremerhaven, sieht viel Potenzial in dem Beschluss des Magistrats: „Für Bremerhaven ist die Beschäftigung von Werkstudenten eine großartige Sache. Zukünftig werden sowohl die Verwaltung, die städtischen Gesellschaften und die Studenten dieser Stadt profitieren. Insbesondere für die Entwicklung der Hochschule und die Möglichkeit, praxisnahe Erfahrungen sammeln zu können, ist dieser Schritt sehr wichtig. Zusätzlich bieten die Werkstudentenbeschäftigungen die Möglichkeit, Fachwissen und Expertise in der neuen Beschäftigung anzuwenden und mit Kollegen auszutauschen. Alle Aspekte vereint bilden einerseits ein gutes Fundament für eine wachsende und attraktive Hochschule. Andererseits ist zu hoffen, dass die Studenten daran anknüpfend auch nach ihrem Studium feste Beschäftigungsverhältnisse in der Verwaltung oder den städtischen Gesellschaften anstreben werden.“ 

 

Uwe Schmidt

Kalenderblock

Aktuelle Termine

16.08.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Zukunft Bremen 2035: Bremerhavener Perspektiven
Zukunft Bremen 2035 - Bremen und Bremerhaven gestalten die Zukunft. Eine Veranstaltungsreihe der Zukunftskommissio …

23.08.2018, 18:00 Uhr Unterbezirksparteitag

27.08.2018, 19:00 Uhr Gemeinsame Mitgliederversammlung
Gemeinsame Mitgliederversammlung der Ortsvereine Mitte, Lehe & Lehe-Nord. Als Gast begrüßen wir Carsten S …

Alle Termine

erst wenn Sie hier darauf klicken entsteht eine Verbindung zu Facebook


width=

Roter Stadtrundgang

Counter

Besucher:2530649
Heute:103
Online:2