08.08.2020 in Ortsverein

SPD-Ortsverein Mitte mit Veranstaltung zur Innenstadtentwicklung

 

In Anbetracht der angekündigten Schließungen von zwei großen Kaufhäusern in der Stadtmitte lädt der SPD Ortsverein Bremerhaven-Mitte zu einer öffentlichen Veranstaltungzur Innenstadtentwicklung ein.

 

Sie findet statt am 

 

Donnerstag, 27. August 2020, von 18.00 bis 20.00 Uhr,

im Gemeindesaal der Großen Kirche,

Bürgermeister-Smidt-Straße 45, 27568 Bremerhaven.

Nach den Rückzugs-Ankündigungen von Karstadt und Saturn wollen und müssen wir die Lage analysieren. Es bieten sich auch neue städtebauliche Chancen für unsere Innenstadt. 

Deshalb haben wir Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz eingeladen, um mit ihm und anderen Experten die aktuelle Lage und neue Perspektiven zu erörtern.

In Folge der aktuellen Bedingungen für öffentliche Veranstaltungen in geschlossenen Räumenin Corona-Zeiten bitten wir interessierte Bürgerinnen und Bürger auf Grund der begrenzten Zahl der Plätze (ca. 50 Plätze), sich anzumelden. Nutzen Sie bitte dazu ab dem kommenden Montag in der Zeit von 09.00 bis 16.00 Uhr die folgende Rufnummer des SPD Unterbezirks 0471-45082 oder die Email Adresse: uwe.beckmeyer@t-online.de .

 

01.08.2020 in Ortsverein von Allforred

SPD Lehe-Nord präsentiert Serie zum Speckenbütteler Park

 

In den Sommerwochen zeigt der Ortsverein Lehe-Nord in diesem Jahr die kleinen und großen Attraktionen des Speckenbütteler Parks. Auf unserer Facebookseite gibt es in der nächsten Zeit viele schöne Fotos aus dem Park und aus der Umgebung.

Sergej Strelow, Ortsvereinsvorsitzender in Lehe-Nord, meint dazu: Der Speckenbüttler Park ist eine der grünen Lungen Bremerhavens mitten im Norden der Stadt. Für Jung und Alt hat er viel zu bieten, eine spannende Geschichte, Vereine und Naherholung obendrauf. Wir setzen uns dafür ein, dass der Park weiterhin schön gestaltet wird, die Exponate und Museen erhalten bleiben und der Park für alle Generationen einen schönen Aufenthalt bietet. Wer Lust hat uns dabei zu unterstützen ist immer herzlich willkommen.

 

 

 

22.07.2020 in Unterbezirk

Bremerhavener SPD freut sich über neuen Investor

 

„Es war, ist und bleibt gut, auf die Häfen zu setzen“
 
Bremerhaven. Die Bremerhavener SPD reagiert erfreut auf die konkreten Pläne der Mafi & Trepel Technology GmbH und ihres Geschäftsführers Werner Berger, in Weddewarden auf einem Teil der ehemaligen Carl-Schurz-Kaserne Hightech-Spezialfahrzeuge zunächst als Komponenten zu montieren und mittelfristig auch vor Ort zu fertigen: „Das sind endlich wieder gute Nachrichten: Gute Nachrichten für die Menschen in unserer Stadt, gute Nachrichten für den Arbeitsmarkt und den Wirtschaftsstandort Bremerhaven und gute Nachrichten für alle, die wie wir auf die Zukunft unserer Häfen bauen. Es war, ist und bleibt gut, auf die Häfen zu setzen und in sie nachhaltig zu investieren“, so Bremerhavens SPD-Vorsitzender Martin Günthner.

Guenthner_2019Medienberichten zufolge entstehen mit der Investition des Großmaschinenbauers aus Baden-Württemberg zunächst 75, mittelfristig 200 oder mehr Arbeitsplätze. Das Unternehmen investiert mehr als 37 Millionen Euro auf dem 137.000 Quadratmeter großen Gelände im Stadtnorden, das dazu vom Land Bremen gekauft wurde.

Günthner sagte, dieser Ansiedlungserfolg zeige, dass sich Bremerhaven als Standort nicht verstecken müsse: „Unsere Wirtschaftsförderung BIS hat unsere Stärken klug vermarktet und einmal mehr einen langen Atem bewiesen, das hat sich wieder einmal ausgezahlt.“ Bei der notwendigen Weiterentwicklung der Häfen dürfe das Hinterland nicht vergessen werden: „Da geht es vor allem um Infrastruktur, um Anbindungen und auch Sanierungen zum Beispiel von Brückenbauwerken – da ist der Bund gefordert“, so Günthner.

 

22.07.2020 in Ortsverein von Allforred

Lehe-Nord wünscht schöne Sommerferien

 

Mit der 11. Ausgabe der Parkzeitung verabschiedet sich der Ortsverein Lehe-Nord in die Sommerpause. Unsere nächste Sitzung findet am 3.9.2020 statt. Es wird rechtzeitig eingeladen.

Viel Spaß bei der Lektüre wünscht 

Sergej Strelow

Ortsvereinsvorsitzender

.

 

15.07.2020 in Bürgerschaft

Neues aus der Bremischen Bürgerschaft

 

Das bisschen Haushalt...
... macht sich nicht allein! Ganz im Gegenteil: nach ausgiebiger Vorbereitung fanden am 08.07.2020 im Rahmen der Sitzung der Bremischen Bürgerschaft die Haushaltsberatungen statt. Hier konnten wir insbesondere die sozialdemokratischen Errungenschaften für die Jahre 2020/21 präsentieren.


Für Bremerhaven stehen dabei folgende Schwerpunkte im Vordergrund: große Erleichterungen für Studierende, Ausbau unserer Hochschule Bremerhaven, Projekte in unseren Häfen, Zuwendungen für Bildung, Maßnahmen für mehr Klimaschutz, Aufstockungen bei der Polizei und zum ersten Mal Investitionen in Kunst und Kultur.

Eine detaillierte Aufstellung hiervon findet ihr hier.

Am 09.07.2020 fanden weitere Beratungen über wichtige Anfragen und Anträge statt.

Corona macht auch vor unseren Studis nicht Halt. Deshalb haben wir coronabedingte Änderungen im Hochschulgesetz beschlossen. Damit schaffen wir die Langzeitstudiengebühren ab, garantieren den BAföG-Bezug bei verlängerter Studienzeit und sorgen durch eine Härtefallklausel dafür, dass u.a. Bei Prüfungen und Fristen besondere persönliche Umstände geltend gemacht werden können. Zudem haben wir die Digitalisierung im Lehrbetrieb und bei Wahlen verankert.

Aus der Kategorie: „wir haben nachgefragt“:

Coronabedingte Schutzausrüstung an Schulen und Kitas erfolgt in der Gesamtheit nicht zentral: während in den Schulen in Bremen und Bremerhaven FFP-2 oder FFP-3 Masken sowie Visiere und Spuckschutze bereitgestellt wurden, obliegt die Beschaffung in der Kindertagesbetreuung den jeweiligen Trägern.

Bienensterben im Land Bremen ist zur Zeit noch nicht zentral und verpflichtend erfasst. Dennoch lassen sich folgende Gründe für das Bienensterben im Winter 2019/2020 anführen: Milbenbefall sowie eine kurze Lindenblüte im Sommer, wodurch weniger Nahrung und Konkurrenz um Futter die Folge waren. Zudem belastet eine Tierseuche die Bestände.

Mit solidarischen Grüßen

Martin Günthner

Janina Brünjes

Holger Welt

Jörg Zager