ASF: Ergebnisse des Malwettbewerbs liegen vor

Veröffentlicht am 10.02.2021 in Überregional

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Bremerhaven (ASF) hatte zu einem Malwettbewerb aufgerufen „Wir fragten die Expert:innen: Was braucht es für eine kindgerechte Innenstadt? Die Rote Fee freute sich auf die Wünsche der Kinder im Rahmen eines Malwettbewerbs!“ erklärt ASF-Vorsitzende Sabrina Czak. 

„Wir haben 25 bunte Bilder mit vielen tollen Ideen erhalten. Kinder wünschen sich eine grüne Innenstadt mit Spaß- und Spielangeboten. Wir sind ganz begeistert von der Kreativität unserer Teilnehmenden. Unsere fachkundige externe Jury (bestehend aus einer Künstlerin und Kunstpädagogin, einer Erzieherin sowie einem Mitglied aus dem Amt für Jugend, Familie und Frauen) hat aus den eingesandten Bildern in 3 Alterskategorien je 1 Gewinnerbild festgelegt. Gewonnen haben Lea (12), Yolanda (5) und Mia-Ann (7).“ *

Um das Thema noch weiter zu vertiefen und zu einem Beteiligungsprozess – auch der Eltern und von Jugendlichen anzuregen – laden wir am 12.03.2021 um 16 Uhr zu einer Onlinediskussions-veranstaltung zum Thema „familienfreundliche Innenstadt“ ein. Im Rahmen dieser wollen wir die Ergebnisse des Malwettbewerbs der Öffentlichkeit vorstellen und zusammen mit Claudia Bitti, der Citymanagerin der City Skipper Bremerhaven, über die Ideen der Kinder ins Gespräch kommen. Wir erhoffen uns im Austausch mit Interessierten noch mehr kreative Vorschläge für unsere Innenstadt. „Mit unserem Malwettbewerb und den gesammelten Ideen aus der Onlineveranstaltung wollen wir einen Beitrag zur Innenstadtentwicklung leisten und werden die Wünsche in den politischen Prozess einbringen.“ so die familienpolitische Sprecherin der SPD-Stadtverordnetenfraktion, Sabrina Czak, weiter. 

Uns ist die Beteiligung auch der jüngsten Mitbürgerinnen und Mitbürger in einem Prozess der Stadtentwicklung ausserordentlich wichtig. Als jugendpolitische Sprecherin der SPD-Stadtverordnetenfraktion ist es Frau Sabrina Czak zudem eine große Freude, insbesondere die Chancen zur Mitwirkung von Kindern zu ermöglichen. „Kinder sehen die Welt mit anderen Augen – und wir freuen uns darauf diesen Blickwinkel bei unserer Diskussionsveranstaltung zu präsentieren. Natürlich dürfen sich darüber hinaus auch alle Frauen und Familien mit Ideen an uns wenden. Wir freuen uns auf den Austausch!“

 
 

Suchen