Jugendfeuerwehren in Bremerhaven werden gefördert

Veröffentlicht am 15.12.2021 in Überregional

 

Der Stadtfeuerwehrverband Bremerhaven freut sich für seine Jugendabteilungen bei den drein ehrenamtlichen Freiwilligen Feuerwehren in Lehe, Weddewarden und Wulsdorf über eine großzügige finanzielle Unterstützung. 

Aus dem Bremischen Landeshaushalt werden die 3 Jugendfeuerwehren mit 9.000 € und aus dem Bremerhavener Haushalt für kommenden 2 Jahre mit insgesamt 20.000 € gefördert. Große Freude bei Marc Hübler Vorstandsmitglied und Jugendwart und bei den weiteren Vorstandsmitgliedern Olaf Jongeling und Jörn Hoffmann für diese tolle Unterstützung der wichtigen Jugendarbeit in der Seestadt.

Es existieren bei den Jugendfeuerwehren schon vor Weihnachten Wunschzettel, die u.a. besseresSchuhwerk, neuer Wettkampfausrüstung bis hin zu Transportmöglichkeiten beinhalteten. 

Zur Übergabe dieser wichtigen Förderung ließen es sich die Bürgerschaftsabgeordnete Janina Strelow und die stellvertretenden Fraktionsvorsitzende Martina Kirschstein-Klingner – beide SPD -, Bernd Freemann stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP und der CDU-Fraktionsvorsitzende und MdBB Thorsten Raschen nicht nehmen, persönlich den jungen Vertretern der Bremerhavener Jugendfeuerwehren die jeweiligen finanziellen Entscheidungen zu übermitteln.

 

 

Jörn Hoffmann, Stadtrat a.D.:“ „Wir freuen uns, dass das Engagement und die Bereitschaft unserer Jugendfeuerwehren in der Seestadt gefördert wird, damit sich die Jugendlichen weiter als zukünftige Brandschützer entwickeln und qualifizieren können“. 

Martina Kirschstein-Klingner: Diese finanziellenZuwendungen der Stadt sind ein sehr wichtiges Signal für unsere Jugend und umfasst insbesondere die Förderung des Feuerwehrnachwuchses und die Anerkennung des Ehrenamtes“.

Janina Strelow:“ Es ist einfach eine gute Entwicklung, dass sich immer mehr junge Menschen für die Herausforderungen als vollwertige Mitglieder unserer Freiwilligen Feuerwehren engagieren“.

Marc Hübler: „Ich bin stolz auf unsere jahrelange Arbeit mit den Jugendlichen unserer Freiwilligen Wehren. Es zeigt mir, dass unser Engagement auch bei der Politik in Bremen und Bremerhaven eine hohe Wertschätzung erfährt“. 

Bernd Freemann:“ Es ist wichtig den Nachwuchs bei den Jugend-feuerwehren zu fördern und ihre inhaltliche und soziale Kompetenz zu entwickeln.

Thorsten Raschen: Wir wollen das Ehrenamt fördern und damit auch rechtzeitig die Weichen dafür stellen, den Übergang von der Jugendfeuerwehr zur Berufsfeuerwehr zu ermöglichen. 

 
 

Homepage Allforred

Suchen