17.04.2019 in Wahlkampf

Ortsvereine unterwegs in den Stadtteilen.

 

 

13.04.2019 in Wahlkampf

Wahlkampfauftakt mit Sigmar Gabriel

 

Im Rahmen unseres Wahlkampfauftaktes für die Wahlen zur Stadtverordnetenversammlung, der Bremischen Bürgerschaft und des Europaparlaments kommt Sigmar Gabriel nach Bremerhaven.

Wir laden daher alle Interessierten ganz herzlich ein, 

am 23. April 2019 ab 17 bis 19 Uhr im t.i.m.e Port II, Barkhausenstraße 4,

an der Diskussion mit Sigmar Gabriel und Martin Günthner, unserem Spitzenkandidaten für die Bremische Bürgerschaft, teilzunehmen.

Wir freuen uns auf Sie/Euch!

 

 

 

07.04.2019 in Wahlkampf

Wahlprogramm und Kandidat*innen online

 

 

Unter Wahl 2019 finden Sie ab sofort Informationen über unser Wahlprogramm und unsere Kandidierenden für die Bürgerschaft und für die Stadtverordnetenversammlung.

Auch für die Europawahl finden Sie Informationen über unseren Kandidaten Joachim Schuster.

 

07.04.2019 in Wahlkampf

Unsere Ortsvereine vor Ort unterwegs

 

Gestern waren wieder zahlreiche unserer Ortsvereine auf der Straße unterwegs. 

In Lehe, Leherheide, Geestemünde, Grünhöfe und Lehe-Nord standen unsere Kandidat*innen und Genoss*innen vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung. Zahlreiche Passant*innen und Interessierte nutzten die Gelegenheut, ihre Themen an unsere Ortsvereine weiterzugeben. 

Wir sind in jedem Stadtteil stark und aktiv!

 

07.04.2019 in Wahlkampf von Allforred

SPD Leherheide und SPD Lehe-Nord unterstützen den Erhalt der Seute Deern

 

 

 

Wir unterstützen die Unterschriftenaktion zur Seute Deern - Blockadehaltung der Grünen schadet dem Ansehen der Stadt

„Die SPD Ortsvereine im Stadtnorden sind entsetzt über das kontraproduktive Verhalten der Grünen. Es ist beschämend wie negativ die Grünen sich plötzlich  in der Sanierungsfrage zu unserem  Museeumsschiff verhalten“, so der SPD Vorsitzende aus Leherheide Holger Welt. Nach dem tragischen   Brand auf dem Denkmal und Wahrzeichen der Seestadt,  muss jetzt unverzüglich  gehandelt werden.  Dass sich die Grünen  jetzt, kurz vor den anstehenden Wahlen melden  und  alle laufenden Maßnahmen für den Erhalt blockieren wollen spaltet die Bremerhavener Bevölkerung.

Der SPD Vorsitzende aus Lehe Nord, Sergej Strelow sieht das genauso: „Nie haben die Grünen in Bremerhaven sich auch nur mit einem Wort zum Thema „Sanierung Seute  Deern“ gemeldet, oder sich ernsthaft an der Problemlösung beteiligt. Jetzt stellen  sich die Senatorin Karoline Linnert und auch die Bremerhavener Fraktionsvorsitzende der Grünen Suelmez Dogan gegen die Bemühungen vieler BremerhavenerInnen, diesen unwiederbringlichen Schatz für zukünftige Generationen zu erhalten.

Für die stellv. Fraktionsvorsitzende der SPD-Stadtverordnetenversammlung Martina Kirschstein-Klingner ist  die Haltung der Grünen ebenfalls unverständlich. „Wir haben bereits viele Ideen gesammelt und wir  können  bereits große Summen aus privaten  Spenden und Bundesmitteln, für den Erhalt des hölzernen Museeumsschiffes, abrufen. Wenn  die Grünen nun aber die Planungsmittel blockieren, dann  kann  kein Konzept und keine erforderliche Kostenermittlung für die Restaurierung erstellt werden.

„Die SPD wird  nicht zulassen dass unser Bremerhavener Wahrzeichen durch die Blockadehaltung anderer im Schlick des Alten Hafens versinkt. Wir werden unverzüglich mit allen Bremerhavener SPD Ortsvereinen und Arbeitsgemeinschaften eine Unterschriftensammlung für den Erhalt „unserer Seuten Deern“ gegen die Opposition der Grünen starten“, so Martina Kirschstein-Klingner, Sergej Strelow und Holger Welt abschließend.

 

Suchen