17.09.2018 in Bürgerschaft

Welt: Früh- und Neugeborenenstation unverzichtbar für Bremerhaven

 
Holger Welt

Der SPD Bürgerschaftsabgeordnete und Bremerhavener Mitglied in der staatlichen Gesundheitsdeputation, Holger Welt ist hocherfreut über die Ankündigung von AMEOS die Früh- und Neugeborenenstation in Bremerhaven aufrechterhalten zu wollen.

Welt: „Ich halte diese Station am Standort Bremerhaven für sinnvoll und überaus wichtig. Auch die Idee des Geschäftsführers des Klinikums Reinkenheide, Herrn Kruse, auf dem Gelände des Klinikums eine Kinderklinik zu errichten, ist es Wert geprüft zu werden. Der Neubau einer Kinderklinik mit den wichtigen medizinischen Disziplinen am Standort Reinkenheide wäre eine optimale Lösung und eine sinnvolle Bündelung von Kompetenzen, im Sinne der Patienten.

Die Kliniken haben eine hohe Verantwortung gegenüber den Patienten in der Seestadt, aber auch für das gesamte Oberzentrum mit rund 300. 000 Menschen in der Region.

Es sollte gerade Hochschwangeren, Risikoschwangeren und eben auch Eltern und ihren früh geborenen Kindern möglich sein in der Nähe des Wohnsitzes medizinisch optimal versorgt zu werden.

Die weiten Wege nach Oldenburg oder Bremen sollten eine Ausnahme bleiben und sind keine befriedigende Alternative.

Das AMEOS wegen der Kosten vor Gericht klagt ist nicht unbedingt nachvollziehbar.

Wenn Herr Diekmann vom Vorstand AMEOS nun allerdings der Nordsee- Zeitung gegenüber erklärt, auch bei einem negativen Urteil am Standort der Neonatologie in Bremerhaven festhalten zu wollen, ist das ein wichtiges Signal das ich außerordentlich begrüße.

Als SPD war es immer unsere Forderung die Früh- und Neugeborenenstation in der Seestadt zu belassen, so der SPD Bürgerschaftsabgeordnete Holger Welt abschließend.

 

13.09.2018 in Aktuelle Meldung von Allforred

SPD bedankt sich bei den Einsatzkräften für das Bewässern der Bäume

 

Der Dezernent der Feuerwehr, Stadtrat Jörn Hoffmann und die Sprecherin der SPD im Ausschuss für öffentliche Sicherheit, Martina Kirschstein-Klingner möchten sich auf diesem Wege recht herzlich im Namen der SPD-Fraktion Bremerhaven bei der Feuerwehr und das THW für das Bewässern von Bäumen bedanken. Die Feuerwehr und das THW haben das Gartenbauamt aufgrund der langanhaltenden Trockenheit beim Bewässern der Bäume in Bremerhaven unterstützt. „Ganz besonders möchten wir uns bei den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Freiwilligen Feuerwehren aus Lehe, Weddewarden und Wulsdorf und beim THW bedanken“, so die Mitglieder der SPD-Fraktion Bremerhaven und des Ortsvereins Lehe-Nord.

Sergej Strelow, Vorsitzender in Lehe-Nord, ergänzt: „Man kann das Ehrenamt bei den Freiwilligen Feuerwehren nicht oft genug herausstellen. Wie oft unterstützen diese Wehren die jeweiligen Stadtteile beim Aufhängen der Weihnachtsdekoration, unterstützen die Berufsfeuerwehr Bremerhaven bei wichtigen Einsätzen und nun auch die fast selbstverständliche Bereitschaft  die Bäume der Stadt vor dem Verdursten zu bewahren. Wir sagen Danke!"

 

 

12.09.2018 in Unterbezirk

SPD Bremerhaventag

 

Am vergangenen Wochenende hatte die SPD Bremerhaven zum schon traditionellen Bremerhaventag in die "Bürger" vor der Großen Kirche eingeladen.

An den Infoständen der Ortsvereine und Arbeitsgemeinschaften gab es neben politischen Gesprächen und Informationen auch Musik und etwas zu Essen und Trinken. Mit dabei waren auch die DLRG, der ACE, Kermis und die Phänomenta.

Einen ganz besonderen Auftritt hatte die Band Echtes Leben von der Lebenshilfe Bremerhaven.

Musikalisch würde der Bremerhaventag von DJ Dace begleitet.

 

11.09.2018 in Ortsverein von Allforred

SPD Lehe-Nord verteilt Parkzeitung und sammelt Unterschriften

 
Die Kandidaten des Ortsvereins Lehe-Nord

Nach der erfolgreichen Aktion beim letzten Bremerhaventag am Samstag, den 08.09.2018 wird der Ortsverein Lehe-Nord eine weitere Verteil- und Unterschriftenaktion am Samstag, den 15.09.2018 stattfinden lassen. 

Wir treffen uns um 11 Uhr beim Edeka im Debstedter Weg, um den Passanten Rede und Antwort zu stehen und Unterschriften zu sammeln. Sie möchten Ihre Kandidaten kennenlernen? Hier ist eine gute Möglichkeit. 

Wenn Sie bereits vorher Fragen haben, können Sie gerne bereits jetzt Kontakt zu uns aufnehmen. 

Auf der nächsten Seite finden Sie die aktuelle Ausgabe der Parkzeitung. 

 

 

11.09.2018 in Aktuelle Meldung von Jusos Bremerhaven

Vergil: Jusos bedauern Absage des Bürgermoves

 

Am 11.09.2018 wurde durch die Nordseezeitung (nord24) bekannt, dass der Bürgermove abgesagt wurde. Der Bürgermove ist eine Veranstaltung bei der die Studenten hinter einem Musikanhänger durch Bremerhaven ziehen und zum Schluss in der „Alten Bürger“ feiern gehen.

Die Jusos Bremerhaven bedauern die Absage des Bürgermoves. Der Bürgermove war seit Jahren ein fester Bestandteil der Stadtkultur. Nach der Absage der Hochschulparty, ist die Absage des Bürgermoves ein weiterer Schritt in die falsche Richtung. Die Jusos Bremerhaven sind deshalb froh, dass der ASTA eine feste Zusage zur Erstsemesterparty gemacht hat.


Die „Alte Bürger“ sehen wir als Kneipenstraßen und freuen uns darüber, dass die Werbegemeinschaft sich Gedanken um ein neues und nachhaltiges Konzept für die Studenten macht.

Fabian Vergil, Vorsitzender der Jusos Bremerhaven, hierzu: “Wir setzen uns für den Ausbau der Hochschule ein und unterstützen selbstverständlich die Aktionen der Studenten. Veranstaltungen die durch Studenten organisiert werden, steigern die Attraktivität der Hochschule und der Stadt Bremerhaven enorm, deshalb werden wir diese auch unterstützen. Wir bieten uns gerne als Schnittstelle zur Politik an und stehen weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung“.

 

Uwe Schmidt




 

Kalenderblock

Aktuelle Termine

29.09.2018, 10:00 Uhr UB-Parteitag
Der Empfang ist ab 09:30 Uhr besetzt.

11.10.2018, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Offene Sitzung der SPD Lehe-Nord

20.10.2018, 10:00 Uhr Wahlbereichsdelegiertenkonferenz & Wahlgebietsdelegiertenkonferenz

Alle Termine


erst wenn Sie hier darauf klicken entsteht eine Verbindung zu Facebook


width=

 


 

Counter

Besucher:2530649
Heute:30
Online:3